Tradition bei Böger - So machen wir das.

Tradition bei Böger - So machen wir das.

tradition

Tradition. – Da denken manche an Heimatverein und alte Bräuche. In der Wirtschaft – hier geht es um eine hohe Schlagzahl und um Innovation - wirkt der Begriff auf den ersten Blick geradezu fehl am Platz.

Wer sich mit erfolgreichen Familienunternehmen befasst, der kommt an der Bedeutung der Tradition nicht vorbei, denn sie hat nicht nur etwas mit dem früheren wirtschaftlichen Erfolg und den damit verbundenen Werten und Handlungsmustern zu tun, sondern auch mit der heutigen Präsenz und dem Profil am Markt.


Kunden suchen Sicherheit und eine Vertrauensbasis

In der Wirtschaft ist Tradition eine Größe, die im augenblicklichen starken wirtschaftlichen Wandel von besonderer Bedeutung ist. In einer so schnelllebigen Zeit – womöglich hat das immer die jeweilige Generation so empfunden - gibt es viele Kunden, die Sicherheit und Verlässlichkeit suchen. Für sie sind Firmen mit Tradition eine Adresse des Vertrauens, man möchte fast sagen, ein sicherer Hafen.

Natürlich ist Alter nicht per se eine Stärke, aber sehr wohl die lange, erfolgreiche Behauptung in einer Branche. Das wissen unsere Kunden zu schätzen: das sind die vielen erfolgreichen Zahnarztpraxen oder auch Großeinrichtungen wie das Universitätskrankenhaus Eppendorf.
Unsere Kunden wissen, dass sie bei uns gut aufgehoben und auf der sicheren Seite sind. Zudem können wir durch die Größe unseres Unternehmens unseren Kunden gute Angebote machen und auch Hilfestellung geben.


100 Jahre Erfahrung und Kompetenz

Böger Zahntechnik ist eines der ältesten Unternehmen der Branche. 1920 gegründet, feiern wir in diesem Jahr das 100jährige Bestehen. Oscar Böger gründete die Firma nur zwei Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs in einer Ein-Zimmer-Wohnung im Hamburg Grindelviertel.

Die letzten großen Generationswechsel gab es 1996, als Bert und Dirk Böger die Unternehmensleitung übernahmen. Ich selbst stieß als Diplom-Kauffrau im Jahr 1997 dazu. Und mit Charlotta Böger und Keno Schmitt ist auch die junge Generation unserer Familie bereits an Bord.


Es geht um Inhalte und Profil

Tradition allein ist sicher kein Erfolgsrezept. Es kann nicht bedeuten, die Dinge immer so anzugehen, wie sie immer gemacht wurden. Ganz im Gegenteil: Böger Zahntechnik war immer offen für neue technische Möglichkeiten. Das haben die Gründer und Leiter von Böger Zahntechnik der heutigen Führungsgeneration vorgelebt. Wir waren bereit immer wieder einen Schritt nach vorn zu gehen, nicht getrieben, sondern wohl überlegt.


Wir leben in neuen Zeiten

Zuletzt zeigte sich dies im Umbau und der umfassenden Umstrukturierung unseres Betriebs und der damit einhergehenden umfassenden Einführung der digitalen Technik. Damit haben sich die Arbeitsbedingungen im Haus und der Work-Flow radikal verändert. Wir erleben so ganz hautnah, dass wir in neuen Zeiten leben.

Unser Unternehmen ist familiengeführt. Für die Inhaberfamillien verbinden sich damit finanzielle Spielräume und Möglichkeiten, die nicht jeder hat. Aber es bedeutet auch immer wieder, eigene Vorstellungen zum Wohl und Erhalt des Ganzen zurückzustellen.

Unserem Unternehmen ist Familie wichtig. Das drückt sich in unseren Betrieben – soweit möglich – in flexiblen Arbeitszeiten aus. Wichtig ist uns deshalb, dass Überstunden eher die Ausnahme sind. Dass unsere Belegschaft das zu schätzen weiss, zeigt sich auch daran, dass viele Mitarbeitende 40 Jahre und länger zum Team gehören.

Für unsere Kunden werden wir auch im neuen Jahrzehnt ein Partner sein, dem es nicht um den kurzfristigen Erfolg und das schnelle Geld geht. Sondern vielmehr um eine dauerhafte Partnerschaft, die für beide Seiten Vorteile bringt, und in der wir unsere über viele Jahre gewachsene Kompetenz einbringen.

Zurück

Ihr Kontakt zu Uns

E-Mail: zahn@boeger.de
Hotline: +49 40 431141

oder klicken Sie auf einen
der nachfolgenden Links: