Wi hebben düchtig wat an de Kant sett!

Wi hebben düchtig wat an de Kant sett!

neubau

Im Frühjahr 1972 erfolgte der Spatenstich für den damaligen Neubau des Hamburger Labors von Böger Zahntechnik im Waterloohain 6-8.
Dies ist nun 47 Jahre her!

Natürlich haben wir im Laufe der Jahre viele Renovierungen und Modernisierungen vorgenommen. Aber der Zahn der Zeit‘ nagte auch an unserem Labor und jetzt haben wir unseren Wunsch erfüllt, das modernste und digitalste Labor in Deutschland zu sein.

Um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, reichte eine einfache Renovierung nicht aus – stattdessen ist ein umfangreicher Umbau des gesamten Labors nötig gewesen. Es ist etwas vollkommen Neues entstanden, da wir mit unserem gänzlich neuen Laborkonzept unsere Vorreiterstellung von Böger Zahntechnik in der Branche ausbauen wollen.

Den aufwändigen Umbauarbeiten, die eine Entkernung des gesamten Erdgeschosses umfassten, sind über zwei Jahre umfangreiche Planungen mit dem zweiköpfigen Architektenteam Guy und Stefan Genette vorausgegangen – denn schließlich musste die zahntechnische Produktion während der Umbauphase weiterlaufen. Eine logistische Meisterleistung, die nur möglich war, weil das Labor groß genug ist, um den Umbau in zwei Etappen stattfinden zu lassen.

Nicht nur unser tolles Architektenteam, sondern auch unser großartigen Mitarbeiter standen voll hinter den aufwendigen und nervenaufreibenden Umbaumaßnahmen. Sie alle trugen durch sorgfältige Planungen und Überlegungen dazu bei, eine Umbaustrategie zu entwerfen, die dann Schritt für Schritt abgearbeitet werden konnte. Diese ausgeklügelte Strategie führte auch dazu, dass unsere Kunden keine Beeinträchtigungen bei Qualität oder Lieferzeiten hatten.

Jetzt ist es geschafft und wir sind glücklich in unseren hochmodernen und freundlichen Räumen.

Zurück

Ihr Kontakt zu Uns

E-Mail: zahn@boeger.de
Hotline: +49 40 431141

oder klicken Sie auf einen
der nachfolgenden Links: